Weiterbildung und Finanzierung

Weiterbildung

Dieser Begriff bedeutet, dass Erwachsene Unterrichtsstunden zu fast jedem beruflichen Thema besuchen können. Es gibt eine riesige Menge von Weiterbildungsangeboten, die sich hinter den unterschiedlichsten Bezeichnungen verbergen: Seminar, Kurs, Weiterbildung, Fortbildung, Workshop, Schulung oder Training sind einige der Begriffe, die dort zu finden sind.

Sie können Computer- oder Sprachkurse besuchen, sich weiterbilden in Buchhaltung oder Kinderpflege und so weiter.

Damit Sie bei diesen vielen Angeboten nicht den Überblick verlieren, sollten Sie sich unbedingt in einer Beratungsstelle helfen lassen, ein passendes Angebot für sich zu finden. 

Vieles kostet Geld – wer finanziert was?

Bildung und Ausbildung kostet häufig Geld. Es gibt verschiedene Möglichkeiten finanzieller Unterstützung. Manchmal werden die Kosten sogar komplett übernommen. Zunächst aber gilt der Grundsatz, dass man zumeist selbst Kosten ganz oder anteilig bezahlen muss. Eine finanzielle Unterstützung erhalten, können Sie zum Beispiel durch:
•    die Agentur für Arbeit / Jobcenter (Bildungsgutschein)
•    öffentliche Förderprogramme
•    Bildungscheck und Bildungsprämie
•    Stipendienprogramme
•    (Meister-) BaföG und vieles andere mehr.
Im Linkteil finden Sie Sammlungen von Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten.

Beratung zur beruflichen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen
Manchmal benötigt man Unterstützung, um sich zwischen verschiedenen Möglichkeiten entscheiden zu können und um überhaupt alle Möglichkeiten kennen zu lernen. Aus diesem Grund gibt es in Nordrhein-Westfalen die Beratungsstellen zur beruflichen Entwicklung. Hier können Sie sich kostenlos und intensiv zu ihrer individuellen beruflichen Entwicklung beraten lassen.

Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen Landesinitiative netzwerk W