Begriff suchen:


Tageskindergarten

Kindertagesstätte, KiTa: Kindergärten mit Ganztagsbetreuung, von morgens bis zum Spätnachmittag. In letzter Zeit bieten Träger im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf auch zunehmend erweiterte Betreuungszeiten an, die sehr früh morgens beginnen (5:30 Uhr), bis in den späten Abend reichen (20 Uhr) und die Samstage und Übernachtungsmöglichkeiten umfassen.


Teilzeit

Wenn Sie weniger als 40 oder 38,5 Stunden pro Woche arbeiten, spricht man von einer Teilzeitarbeit oder Teilzeitstelle.

Teilzeitarbeit

Wenn Sie weniger als 40 oder 38,5 Stunden pro Woche arbeiten, spricht man von einer Teilzeitarbeit oder Teilzeitstelle.

Teilzeitberufsausbildung

Bei der Teilzeitberufsausbildung kann bei berechtigtem Interesse gemäß § 8 des Berufsbildungsgesetzes die tägliche oder wöchentliche Arbeitszeit verkürzt werden. Hierzu müssen Auszubildende und Ausbildende zusammen einen Antrag stellen Es gibt zwei Modelle: Bei beiden ist die wöchentliche Arbeitszeit reduziert und die Ausbildungsvergütung bemisst sich prozentual an der Arbeitszeit.
Variante 1: Teilzeitausbildung ohne Verlängerung der Arbeitszeit.
Die Arbeitszeit einschließlich des Berufsschulunterrichts beträgt mindestens 25 Wochenstunden (bzw. 75 % der wöchentlichen Ausbildungszeit).
Variante 2: Teilzeitausbildung mit Verlängerung der Ausbildungszeit um maximal ein Jahr. Die Arbeitszeit beträgt einschließlich des Berufsschulunterrichts mindestens 20 Wochenstunden.

Teilzeitstelle

Wenn Sie weniger als 40 oder 38,5 Stunden pro Woche arbeiten, spricht man von einer Teilzeitarbeit oder Teilzeitstelle.

Tätigkeitsfeld

Berufsfeld: Ein Berufsfeld oder Tätigkeitsfeld umfasst mehrere Berufe aus einem Bereich. Beispiel: Berufe im Gesundheitswesen oder etwa Material verarbeitende Berufe. Heute ermöglichen Ausbildungen oft den Einstieg in verschiedene Berufe aus einem Tätigkeitsfeld.

Tätigkeitsfelder

auch: Berufsfeld

Ein Berufsfeld oder Tätigkeitsfeld umfasst mehrere Berufe aus einem Bereich. Beispiel: Berufe im Gesundheitswesen oder etwa Material verarbeitende Berufe. Heute ermöglichen Ausbildungen oft den Einstieg in verschiedene Berufe aus einem Tätigkeitsfeld.

Tätigkeitsnachweis

Ein Tätigkeitsnachweis ist die schriftliche Bestätigung, das Sie etwas Bestimmtes ausgeübt / eine Arbeit gemacht oder an etwas teilgenommen haben.